Anwendungen in der AWS Cloud: So optimieren Sie Performance und Kosten mit IBM Turbonomic!

Wir geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Methoden des AWS-Cloud-Kostenmanagements

Datum

29.06.2023

Dieser Beitrag wurde verfasst von:

Dominic Lehr

Sie möchten in der AWS (Amazon Web Services) Cloud eine hohe Performance Ihrer Anwendungen sicherstellen – und Ihre Kosten dabei möglichst gering halten? Der zweite Beitrag unserer IBM Turbonomic-Blogreihe erklärt, wie dies mit einem intelligenten Application Resource Management (ARM) gelingt.

Wir geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Methoden des AWS-Cloud-Kostenmanagements, welche Probleme sie adressieren und wie man sie am besten einsetzt. Zudem zeigen wir auf, wie IBM Turbonomic helfen kann, den Ressourcenverbrauch von Anwendungen für Performance und Kosten zu optimieren. Und: es Ihnen leicht macht, dies sicher und zuverlässig zu automatisieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Inhalt dieses Blogbeitrags:

Optimierung von Ressourcen in der Cloud

Cloud-Umgebungen wie die AWS Cloud ermöglichen uns durch ihre Elastizität sehr flexibel auf den Ressourcenbedarf von Anwendungen zu reagieren. Die Bereitstellung von Ressourcen bedarf allerdings einer kontinuierlichen Optimierung. Hierfür stehen verschiedene Ansätze zur Verfügung (Skalieren, Pausieren, Reserve, Löschen), die wir Ihnen im Folgenden näher erläutern. Zunächst aber einige Hintergrundnformationen zum richtigen Sizing von Instanzen.

Richtiges Sizing von Instanzen in der AWS Cloud

Das Betriebskostenmodell (OPEX) von Amazon Web Services berechnet Kunden die für die verschiedenen Ressourcen verfügbare Kapazität – unabhängig davon, ob sie voll ausgelastet sind oder nicht. Kunden können Instanzen in verschiedenen Größen und Typen erwerben, kaufen aber oft standardmäßig die größte verfügbare Instanz, um die Performance sicherzustellen. Beim richtigen Sizing (Rightsizing) von Ressourcen werden Instanz-Typen und -Größen an die Leistungs- und Kapazitätsanforderungen der Workloads angepasst. Um die Kosten zu optimieren, muss die Größenanpassung von Ressourcen kontinuierlich erfolgen. Unternehmen nehmen diese jedoch oft reaktiv vor, beispielsweise nach einer Cloud-Migration oder -Entwicklung.

  • Für die Optimierung ihrer EC2-Instanzen bekommen AWS-Kunden Empfehlungen vom AWS Cost Explorer. Diese basieren jedoch auf der historischen Auslastung und berücksichtigen keine wichtigen Metriken wie z. B. die Speichernutzung.

  • IBM Turbonomic geht hier deutlich weiter und hilft Ihnen, EC2-Instanzen durch prozentuale Skalierung zu optimieren.

Schauen wir uns das einmal genauer an! Die folgenden Diagramme zeigen die IBM Turbonomic-Benutzeroberfläche.

Abbildung 1

Auf Abbildung 1 sehen Sie den Anwendungs-Stack. Die Liefer-/Versorgungskette (supply chain) auf der linken Seite stellt die Ressourcenbeziehungen dar, die Turbonomic von der Anwendung bis zur Cloud-Region abbildet, und kann weitere Komponenten wie Container-Pods, Speicher-Volumes, virtuelle Maschinen und mehr umfassen – je nach der Infrastruktur, die die Anwendung unterstützt. Dieses umfassende Verständnis macht die Empfehlungen von Turbonomic vertrauenswürdig und gibt den Cloud-Ingenieuren und -Betreibern die für Automatisierungen notwendige Sicherheit. Für dieses AWS-Konto hat Turbonomic 110 anstehende Skalierungsmaßnahmen identifiziert.

Abbildung 2

Mit einem Klick auf "SHOW ALL" gelangen Nutzer zum Action Center von Turbonomic (siehe Abbildung 2). Das Diagramm stellt alle für dieses AWS-Konto verfügbaren Skalierungsaktionen dar. Das Dashboard zeigt wichtige Informationen wie Kontonamen, Instance-Typ, Rabattabdeckung und On-Demand-Kosten. Ein Klick auf "EXECUTE ACTIONS" in der oberen rechten Ecke erlaubt es Ihnen, verschiedene Aktionen auszuwählen und auszuführen.

Abbildung 3

Unter "DETAILS" fasst Turbonomic zusätzliche Informationen zu einer Aktion zusammen und berücksichtigt diese bei Empfehlungen. Im Beispiel (siehe Abbildung 3) muss die Instanz verkleinert werden, da sie eine zu geringe Auslastung von vCPU, VMem und Nettodurchsatz aufweist. Turbonomic informiert zudem über die Kostenauswirkungen einer Aktion, die resultierende CPU- und Speichernutzung, die Betriebszeit und den Nettodurchsatz.

Skalieren von Instanzen

Öffentliche Cloud-Umgebungen sind kurzlebig: Um Budget- und Leistungsziele zu erreichen, müssen AWS-Kunden ihre Instanzen sowohl vertikal (Rightsizing) als auch horizontal skalieren. Bei der horizontalen Skalierung wird die Lastverteilung von Anwendungen überwacht. Nimmt die Last aufgrund der gestiegenen Nachfrage zu, skalieren die Instanzen. Wird die Last im Zuge der horizontalen Skalierung auf mehrere Instanzen verteilt, erhöht das die Leistung sowie die Zuverlässigkeit.

  • Bei veränderter Nachfrage gilt es, die Instanzen zurückzuskalieren, um unnötige Kosten zu vermeiden. AWS-Kunden können für die horizontale Skalierung Ihrer Umgebung AWS EC2 Autoscaling nutzen. Dieses Tool obliegt jedoch Einschränkungen benutzerdefinierter Richtlinien und skaliert nur für bestimmte EC2-Instanzen, die sogenannten Auto Scaling Groups.

  • Um die horizontale Skalierung zu optimieren, ist eine Automatisierung in Echtzeit erforderlich. IBM Turbonomic führt kontinuierlich Skalierungsaktionen durch – so können Anwendungen immer zu den niedrigsten Kosten arbeiten.

Abbildung 4

Im Beispiel (Abbildung 4) sehen Sie ein AWS-Konto, das skaliert werden muss.

Abbildung 5

Die horizontale Skalierungsaktion für dieses AWS-Konto führen Sie im Action Center unter Provision Actions“ aus (Abbildung 5). Hier finden Sie Informationen zu den Aktionen sowie zu den dazugehörigen Workloads, wie z. B. den Container-Cluster, den Namespace und das Risiko für den Workload, in diesem Fall die Transaktionsüberlastung.

Abbildung 6

Unter „Action Details“ führt Turbonomic die Gründe auf, eine Aktion durchzuführen (siehe Abbildung 6). Im Beispiel kommt es bei einem Container-Pod zu Transaktionsüberlastungen und es muss zusätzliche CPU bereitgestellt werden, um die Leistung zu verbessern. Turbonomic zeigt auch alle Details des Container-Pods an, darunter Name, Workload-Controller, Namespace und Container-Cluster.

Pausieren von Instanzen

Eine weitere Möglichkeit, die Kosten in der AWS-Cloud zu senken, besteht darin, aktuell nicht benötigte Instanzen zu pausieren (suspend). Das ist beispielsweise außerhalb der Geschäftszeiten sinnvoll, wenn sich Instanzen im Leerlauf befinden, aber voraussichtlich in naher Zukunft wieder gebraucht werden. Löschen Sie eine Instanz, gehen alle Daten, die sich auf dem angeschlossenen Elastic Block Storage (EBS)-Volume befinden, ebenfalls verloren. Beim Pausieren löschen Sie die Daten auf dem angehängten EBS-Volume jedoch nicht. Nach dem Pausieren wird das EBS-Volume einfach an eine neu bereitgestellte Instanz angehängt, was eine schnellere Startzeit ermöglicht.

  • AWS CloudWatch hilft AWS-Kunden dabei, ungenutzte EC2-Instanzen zu pausieren. So sendet es einen Alarm, wenn eine Instanz eine durchschnittliche CPU-Auslastung von weniger als 10 % über mehr als 24 Stunden aufweist. Benutzeren müssen allerdings die zu überwachenden Instanzen sowie die entsprechenden Auslastungsschwellenwerte bestimmen.

  • IBM Turbonomic identifiziert Instanzen automatisch und gibt Empfehlungen für die Pausierung.

Abbildung 7

Dafür müssen Kunden zunächst ein AWS-Konto mit einer ausstehenden Suspend-Aktion auswählen (siehe Abbildung 7).

Abbildung 8

Um die Pausierung auszuführen, reicht es, die entsprechende Aktion im Action Center zu bestätigen. Auf der Registerkarte "Suspend Actions" sehen Nutzer die VMem-, VCPU- und VStorage-Kapazität für jede Instanz mit einer ausstehenden Aktion (Abbildung 8).

Abbildung 9

Zu jeder Aktion lassen sich Details einsehen (siehe Abbildung 9). Diese umfassen den Grund für die Aktion – im Beispiel die Verbesserung der Infrastruktureffizienz – die Kostenauswirkungen, das Alter der Instanz, die virtuelle CPU und den Speicher sowie die Anzahl der Verbraucher.

Reserve / Nutzen von Discounts

Nutzer von Turbonomic profitieren außerdem von Preisnachlässen durch die Optimierung reservierter Instanzen.

  • Mit AWS Cost Explorer gibt es zwar auch ein natives Tool, welches Reserved Instances (RI) -Kaufempfehlungen anbietet. Die Empfehlungen generiert Cost Explorer aus der individuellen Kontonutzung der letzten 60 Tage. Das Tool macht allerdings keine Prognosen und geht davon aus, dass die historische Nutzung die zukünftige Nutzung in seinen Empfehlungen widerspiegelt.

  • Die Analyse-Engine von IBM Turbonomic erfasst und zeigt die mit Public Cloud-Anbietern ausgehandelten Tarife automatisch und generiert anschließend spezifische Kauf- und Skalierungsaktionen für reservierte Instanzen. Somit können Kunden den vorhandenen RI-Bestand voll ausschöpfen und die Abdeckung von Reservierung zu Instanz maximieren.

Abbildung 10

Im Beispiel sehen Sie ein AWS-Konto, bei dem Maßnahmen anstehen, um RI-Auslastung und -Abdeckung zu erhöhen (siehe Abbildung 10).

Abbildung 11

Die Tabelle (Abbildung 11) stellt die "Kauf"-Aktionen dar, die Sie im Action Center ausführen können, um die Reichweite der RI zu erhöhen. Einige wichtige Angaben sind die Plattform, auf der die RI gekauft wird, die Laufzeit der RI, die Zahlungsart und die Region.

Abbildung 12

Unter der Registerkarte „DETAILS“ finden Sie weitere Informationen zu der Aktion, z. B. die Kostenauswirkungen und die daraus resultierende Deckung der RI (siehe Abbildung 12).

Abbildung 13

Für längerfristige Bindungen bietet Turbonomic sogenannte Instanzplanungsszenarien mit zusätzlichen Anpassungsmöglichkeiten an. Nutzer wählen auf dem Dashboard links einfach "PLAN" und dann "NEUER PLAN" aus. Anschließend können sie zwischen diversen Reservierungsplanungsoption wählen (Abbildung 13).

Abbildung 14

Zunächst müssen Sie den Umfang des Kaufplans für die Reservierung angeben. Zu diesem Zweck wählen Sie AWS aus. Turbonomic-Nutzer können den Geltungsbereich auch nach benutzerdefinierten Gruppen, Konten, Rechnungsfamilien und Regionen eingrenzen (siehe Abbildung 14).

Abbildung 15

Nach Angabe der Zielplattform (Scope) des Reservierungsplans konfigurieren Sie den Plan für die bevorzugte Angebotsklasse, Laufzeit und Zahlungsart (Abbildung 15). Zusätzlich können Sie den historischen Nutzungszeitraum anpassen, den Turbonomic analysieren soll. Zudem lässt sich bestimmen, ob Daten von gelöschten VMs verwendet werden sollen oder nicht.

Abbildung 16

Nach Ausführung des Plans stellt Turbonomic ein Dashboard zur Verfügung (siehe Abbildung 16). Dieses vergleicht die Cloud-Kosten zum jetzigen Zeitpunkt mit denen nach Ausführung des Plans. Der Vergleich umfasst RI-Abdeckung, RI-Auslastung, On-Demand-Rechenkosten und reservierte Rechenkosten. Turbonomic bietet auch Einblicke in die Zuordnung virtueller Maschinen und den Rabattbestand.

Abbildung 17

Schließlich fasst Turbonomic unter "PLAN ACTIONS" alle Aktionen im Rahmen des VM-Reservierungsplans zusammen (siehe Abbildung 17).

Löschen ungenutzter (unattached) Ressourcen

Wie bereits erwähnt, stellt das Betriebskostenmodell von Amazon Web Services Kunden nicht nur die aktiv genutzten Ressourcen, sondern den gesamten Pool an verfügbaren Ressourcen in Rechnung. Wenn Unternehmen neue Versionen in ihrer Umgebung bereitstellen, bleiben einige Ressourcen ungebunden (unattached).  Ungebundene Ressourcen liegen dann vor, wenn Kunden eine Ressource erstellen, diese aber nicht mehr vollständig nutzen. Nach der Entwicklung können Hunderte von verschiedenen Ressourcentypen ungebunden bleiben. Das Löschen dieser reduziert die Verschwendung von Cloud-Ausgaben erheblich.

Abbildung 18

Abbildung 18 zeigt ein AWS-Konto, das 230 ungebundene Ressourcen identifiziert hat, die entfernt werden können. Ähnlich wie beim Pausieren ungenutzter Instanzen haben Kunden mit AWS CloudWatch auch die Möglichkeit, EC2-Instanzen zu löschen. AWS CloudWatch sendet einen Alarm an die Nutzer, um eine Instanz auf Grundlage von Auslastungsschwellen zu entfernen.

Abbildung 19

Die Informationen, die in der Kategorie "Löschen" des Aktionscenters aufgeführt sind (Abbildung 19), umfassen die Größe des EBS-Volumens, die Speicherebene, die Zeitspanne, in der es nicht angebunden war, und die Kosten, die durch das Entfernen des Volumens entstehen.

Abbildung 19

Um einen zusätzlichen Einblick in die Auswirkungen dieser Löschaktionen zu erhalten, wählen Sie die Registerkarte "DETAILS" (Abbildung 19). Dort finden Sie zusätzliche Informationen, wie z. B. Details zum Volumen, ob die Aktion störend ist, die Auswirkungen auf die Ressourcen sowie die Kosten.

Fazit: Maximieren Sie den Mehrwert von AWS mit Automatisierung!

Für Cloud-Engineering- und Betriebsteams, die ihre Budgetziele erreichen möchten, ohne die Customer-Experience zu beeinträchtigen, bietet IBM Turbonomic einen bewährten und vertrauenswürdigen Weg. Nur Turbonomic ist in der Lage, Ihre AWS-Umgebung zu analysieren und die Echtzeit-Anwendungsnachfrage kontinuierlich mit einer beispiellosen Anzahl von Konfigurationsoptionen, EC2-Berechnungen, EBS-Volumes, AWS RDS-Datenbanken und bestehenden Rabatten abzugleichen.

Möchten Sie die Ausgaben in Ihrer AWS-Umgebung so schnell wie möglich reduzieren? Die Automatisierung von IBM Turbonomic kann operationalisiert werden, sodass Teams sofort und kontinuierlich greifbare Ergebnisse sehen und gleichzeitig einen ROI von 471% in weniger als sechs Monaten erzielen (Quelle: Forrester: Total Economic Impact of IBM Turbonomic Application Resource Management). Gerne stehen wir Ihnen hierbei beratend zur Seite.

Weiterführende Links

  • IBM Turbonomic Sandbox: Hier können sie Turbonomic selbst ausprobieren und in einer Spielumgebung erforschen.
  • Demo: Wollen Sie sehen, wie Turbonomic auch auf Ihre Use-Cases passt? Fragen Sie uns einfach hier nach einer Demo,
  • Studie: Lesen Sie hier die Studie von Forrester Consulting um zu erfahren, welche Resultate Kunden mit Turbonomic erzielt haben.

Über den Autor: Dominic Lehr

Dominic Lehr ist Principal bei der TIMETOACT GROUP. Er hat mehr als 10 Jahre Projekterfahrung im Bereich Monitoring und ist Teil des Geschäftsbereichs Monitoring und Service Assurance..

Dominic Lehr
Principal Monitoring & Service AssuranceTIMETOACT GROUPKontakt

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

* Pflichtfelder

Wir verwenden die von Ihnen an uns gesendeten Angaben nur, um auf Ihren Wunsch hin mit Ihnen Kontakt im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage aufzunehmen. Alle weiteren Informationen können Sie unseren Datenschutzhinweisen entnehmen.

TIMETOACT
Dominic LehrDominic LehrBlog
Blog

Microsoft Azure-Ressourcen automatisch skalieren

Im Blog stellen wir Ihnen Autoscale in Azure vor und zeigen, warum es sich lohnt, diese mit der automatischen Skalierung mit IBM Turbonomics zu kombinieren.

TIMETOACT
Dominic LehrDominic LehrBlog
Blog

Elastic Block Storage: Performance und Kosten optimieren

Wir geben Ihnen einen Überblick zu EBS. Und: zeigen Ihnen, wie IBM Turbonomic Sie bei Performance und Kosten unterstützt.

TIMETOACT
Dominic LehrDominic LehrBlog
Mit Turbonomic IT-Kosten sparen
Blog

So einfach sparen Sie mit IBM Turbonomic IT-Kosten!

Freuen Sie sich mit uns auf eine sechsteilige Blogserie zum Thema Infrastruktur-Optimierung mit IBM Turbonomic. Im ersten Teil klären wir Fragen und Mehrwert von Turbonomic.

TIMETOACT
Dominic LehrDominic LehrBlog
Blog

Amazon EC2: Performance richtig messen und optimieren!

Im Blog zeigen wir Ansätze zum Messen und Verwalten der Leistung von EC2-Instanzen. Zudem erfahren Sie, wie Sie mit IBM Turbonomic die Performance der darauf betriebenen Anwendungen optimieren.

TIMETOACT
Dominic LehrDominic LehrBlog
Blog

Azure Cloud: Kosten mit IBM Turbonomic optimieren!

Im Blog erfahren Sie, wie Sie Ihre Microsoft Azure Kosten senken und dabei die bestmögliche Performance sichern. Und: wie IBM Turbonomic dabei unterstützen kann.

TIMETOACT
Dominic LehrDominic LehrBlog
Blog

Amazon EC2: Instanz und Preismodell richtig wählen

Die Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) bietet Usern Hunderte von Instanz-Typen zu unterschiedlichen Preismodellen. Wir helfen Ihnen, die richtige Entscheidung zu treffen!

TIMETOACT
Kompetenz
Infrastructure Resource Management
Kompetenz

Infrastructure Resource Management

Ob On-Premise oder in der Cloud: Mit einem modernen Infrastructure Resource Management stellen Sie Ihren Anwendungen jederzeit die richtige Menge an Ressourcen zur Verfügung.

TIMETOACT
Kompetenz
Infrastructure Resource Management
Kompetenz

Infrastructure Resource Management

Ob On-Premise oder in der Cloud: Mit einem modernen Infrastructure Resource Management stellen Sie Ihren Anwendungen jederzeit die richtige Menge an Ressourcen zur Verfügung.

Kompetenz
Kompetenz

IBM Turbonomic

Wir ermöglichen Ihnen sämtliche Ressourcen für Cloud-Anwendungen mithilfe von IBM Turbonomic kontinuierlich zu automatisieren und genau sehen zu können, wie es die Endbenutzererfahrung verbessert – überbrücken Sie die Lücke zwischen Apps und Cloud-Teams.

TIMETOACT
Kompetenz
Bannerbild zu Application Performance Monitoring Service
Kompetenz

IBM Cloud Pak for AIOps

Entdecken Sie, wie Sie mit IBM Cloud Pak for AIOps proaktive IT-Operationen erreichen und Ihre IT-Infrastruktur mit KI, maschinellem Lernen und Automatisierung transformieren können.

TIMETOACT
Kompetenz
Bannerbild zu Application Performance Monitoring Service
Kompetenz

Application Performance Monitoring Service

Application Performance Monitoring automatisiert die IT-Überwachung Ihrer Anwendungen, erkennt drohende Ausfälle bereits im Vorfeld und reduziert manuelle Tätigkeiten auf ein Minimum.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

Zentrales Capacity Management bei Sunrise

Wissen, was kommt: TIMETOACT vereinfacht und zentralisiert das Netzwerk-Kapazitätsmanagement von Sunrise.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

Interaktive Lagerkarte für die Schweizerischen Bundesbahnen

TIMETOACT entwickelt eine interaktive Monitoring Map, um das zentrale Alarmmanagement und Service-Monitoring für die Schweizerischen Bundesbahnen, kurz: SBB, zu visualisieren.

TIMETOACT
Technologie
Headerbild zu Incident Kommunikation Management
Technologie

Incident Kommunikationsmanagement

Statuspage ermöglicht, den Status einzelner systemrelevanter Komponenten im Überblick zu behalten sowie eine Historie vergangener Incidents. Unsere selbstgeschaffene Lösung ermöglicht Ihnen zudem, verschiedene Monitoring Tools anzuschließen und diese in bestimmten Zyklen abzufragen. Der Komponentenausfall erzeugt automatisch eine E-Mail an Ihr Ticketsystem.

TIMETOACT
Blog
Blog

In 6 Schritten zur passenden Data Analytics-Lösung

Um Innovation im Unternehmen voranzutreiben, braucht es eine state-of-the-art Data Analytics-Lösung. Oftmals ist hier eine Modernisierung von Nöten. Erfahren Sie in sechs Schritten, wie Sie die für Sie passende Lösung finden!

TIMETOACT
Referenz
Referenz

Referenzstory Media Broadcast: Immer auf Empfang

Gemeinsam mit TIMETOACT digitalisiert Media Broadcast seine Prozesse und sorgt so für eine bisher nicht dagewesene Transparenz und Zuverlässigkeit der Services.

novaCapta
Referenz
Metalloberfläche in Nahaufnahme
Referenz

Aurubis: Automatisierte und sichere Administration

Aurubis setzt zusammen mit novaCapta auf ScriptRunner, um die Administration im M365-Umfeld zu standardisieren und so Routineaufgaben zu automatisieren.

TIMETOACT GROUP
Branche
Branche

Digitaler Wandel in der Öffentliche Verwaltung

Die digitale Transformation wird die Arbeitswelt gerade in der öffentlichen Verwaltung massiv verändern. Wir unterstützen die Behörden von Bund, Ländern und Kommunen bei der strategischen und technischen Umsetzung ihrer Projekte in der Verwaltungsmodernisierung.

TIMETOACT
Kompetenz
Kompetenz

IT Monitoring & Service Assurance Consulting

Stellen Sie den kontinuierlichen Betrieb Ihrer IT sicher und ermöglichen Sie Kund:innen sowie Mitarbeitenden eine einwandfreie Nutzung von IT-Services und -Produkten.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

Verwaltung sensibler Daten durch digitale Personalakten

TIMETOACT ermöglicht die digitale Verwaltung von ca. 1600 Akten und 20.000 Personaldokumenten für die Pfalzwerke. Das Verwalten und Bearbeiten sensibler Personaldaten ist nun sicher, mit weniger Aufwand verbunden und von überall aus möglich.

novaCapta
Blog
Für versicherungsmathematische Berechnungen, Projektionen, die Gewinnprüfung, stochastische Modellierung und das Asset-Liability-Management ist ein modernes Framework unverzichtbar. Was muss es im Spannungsfeld gesetzlicher und unternehmerischer Hürden leisten? Und was muss aktuarielle Software mitbringen, wenn sie den Herausforderungen von heute und morgen gerecht werden will?
Blog

Eine Frage des Frameworks

Die Digitalisierung macht auch vor der Veränderung aktuarieller Tätigkeiten nicht Halt. Hinzu kommen längst beschlossene gesetzliche Vorgaben, die u.a. IT-Abteilungen vor größte Herausforderungen stellen.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

Semper nutzt TIMETOACT Vacation Manager als SaaS

Höchster Komfort beim Urlaubsmanagement: Bildungsträger profitiert von Nutzerfreundlichkeit der M365-kompatiblen TIMETOACT-Lösung.

Matthias BauerMatthias BauerBlog
Blog

Deep Learning: Ein Beispiel aus dem öffentlichen Dienst

Automatische Bilderkennung hat das Potenzial, Wasserwirtschaftsverbände spürbar zu entlasten – und so beim Hochwasserschutz zu unterstützen. Ein Fallbeispiel.

Harsha PilliHarsha PilliBlog
Blog

AWS Lambda vs. AWS Fargate

Entdecken Sie die Unterschiede zwischen Serverless-Technologie und Container-Technologie und erfahren Sie, wie AWS Lambda und AWS Fargate von Amazon Web Services diese Ansätze unterstützen. Erfahren Sie, welche Technologie am besten zu Ihren Anforderungen für Anwendungsbereitstellung und -verwaltung passt.

TIMETOACT
Service
Headerbild zu Application Modernization
Service

Anwendungen mit Application Modernization optimieren

Application Modernization (deutsch: Anwendungsmodernisierung) konzentriert sich darauf, bestehende Applikationen zu modernisieren. Der Schlüssel zum Erfolg bei der Anwendungsmodernisierung liegt letztendlich in der Strategie und der Auswahl von Projekten.

novaCapta
Referenz
Close up of woman using mobile phone.
Referenz

Bertelsmann: novaAudit PowerCloud Edition

Von On-Prem in die Cloud mit der novaAudit PowerCloud Edition. Gemeinsam mit Bertelsmann hat novaCapta seine Auditmanagement Lösung aufs nächste Level gebracht. Noch smarter, effizienter, flexibler und zu 100% in Ihrer Microsoft Cloud Umgebung integriert.

TIMETOACT
Kompetenz
Kompetenz

Breitbandkabel-Monitoring bei Kabel Deutschland

Agil zum Ziel: TIMETOACT bringt für Vodafone Kabel Deutschland ein Monitoring-Tool an den Start: für mehr Wirtschaftlichkeit. Für mehr Klarheit. Für zufriedene Kunden.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

Zentrales Servicemonitoring bei Vodafone

Seit über 15 Jahren pflegt TIMETOACT zu Vodafone eine IT-Partnerschaft, die ihresgleichen sucht.

TIMETOACT
Marc BastienMarc BastienBlog
Header Blogbeitrag Artificial Intelligence
Blog

Artificial Intelligence (AI) mit Spurhalteassistent im Griff

Die Transparenz und Nachvollziehbarkeit von AI ist die größte Herausforderung für die Nutzung von AI. Im Zusammenhang mit fairer Beurteilung von Menschen oder menschlichem Verhalten sowieso. Im Zusammenhang mit anderen Daten würden wir konsequenterweise in absehbarer Zeit komplett den Durchblick über Zusammenhänge in den Daten verlieren, wenn wir der AI allein das Feld überließen.

TIMETOACT
Martin LangeMartin LangeBlog
Checkliste als Symbol für die verschiedenen To Dos im Bereich Lizenzmanagement
Blog

Lizenzmanagement fest im Griff - Das sollten Sie wissen!

Lizenzmanagement hat nicht nur Relevanz für das Thema Compliance, sondern kann auch Kosten und Risiken minimieren. Mehr dazu im Beitrag.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

TIMETOACT erleichtert die Berichterstellung in IBM Cognos

Im Zuge der Modernisierung der Anwendung für Bette GmbH & Co. KG erweiterte TIMETOACT die Filter- und Auswahlmöglichkeiten in IBM Cognos individuell um wichtige kundenspezifische Funktionen. Besonders profitiert das Familienunternehmen bei der Nutzung von der Such- und Gruppierungsfunktion.

TIMETOACT
Service
IT Vendor Management Teaserbild
Service

IT Vendor Management: IT-Anbieter auswählen und managen

Wir helfen Ihnen, die passenden IT-Anbieter, -Dienstleistungen und -Produkte zu finden – und sie optimal zu managen, um den größten Nutzen zu erzielen

TIMETOACT
Technologie
Logo Jira Service Management
Technologie

Jira Service Management von Atlassian

Ermöglichen Sie Developern, Operatorn sowie weiteren Teams verschiedener Abteilungen die Zusammenarbeit und verbessern Sie deren Reaktionsgeschwindigkeit im Service Management. Reagieren Sie so schnell auf Vorfälle, Anfragen sowie Änderungen und bieten Sie Ihren Kunden ein optimiertes Serviceerlebnis.

TIMETOACT
Service
Service

Eventreihe: KI Governance

Die EU hat sich auf schärfere Regeln zur Nutzung von Künstlicher Intelligenz geeinigt. Ihre Auswirkungen und weitere wichtige Aspekte von "KI Governance" beleuchten wir in unserer Eventserie.

TIMETOACT
Matthias QuaisserMatthias QuaisserBlog
Blog

EU-Nachhaltigkeitsrichtlinie (CSRD) – das müssen Sie wissen!

Die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) kommt! Was bedeutet das für Ihr Unternehmen? Wir haben es im Blog zusammengefasst!

TIMETOACT
Referenz
Referenz

Rundumbetreuung zu IBM Softwarelizenzen und ILMT für GLS

TIMETOACT übernimmt für die GLS IT Service GmbH nicht nur die Betreuung des ILMTs und unterstützt bei der Einhaltung von Lizenzvorgaben, sondern berät auch künftig zu Fragen rund um das Thema Lizenzierung und Lizenzerwerb.

TIMETOACT
Produkt
Produkt

Atlassian Crucible

Atlassian Crucible bietet die Möglichkeit von digitalen Code-Reviews zu profitieren. Reviews, Diskussionen und Kommentare sind orts- und zeitunabhängig möglich.

Referenz
Referenz

Demand- und Portfoliomanagement mit Jira Software bei tkMS

Die thyssenkrupp Marine Systems GmbH (tkMS) ist einer der weltweit führenden Systemanbieter für U-Boote und Marineschiffe mit Hauptsitz in Kiel. catworkx unterstützte das IT-Team von tkMS bei der Anforderungsanalyse, um Jira Software zentral für das IT-Demand- und Portfoliomanagement einzuführen.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

N-ERGIE umgeht mit IASP-Programm aufwändige IBM Audits

Das Management von IBM-Lizenzen stellt Unternehmen vor Herausforderungen. Mit der Teilnahme am IASP-Programm umgeht die N-ERGIE Aktiengesellschaft aufwändige IBM-Lizenzprüfungen.

Gergely PappGergely PappBlog
Blog

AWS Lambda: Erste Schritte mit Java

In diesem Artikel lernen wir, was die Vorteile bei der Verwendung von AWS Lambda sind u. wie wir Java-Code in AWS-Lambda installieren und ausführen können.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

Hoch-performante Software für datenbasierte Entscheidungen

TIMETOACT begleitet die Hymer-Leichtmetallbau bei der Einführung von IBM Planning Analytics with Watson – für eine intelligente Unternehmensplanung sowie ein flexibles Reporting

IPG
Florian Di MaggioFlorian Di MaggioBlog
Blog

Neues Datenschutzgesetz – Schutz vor Sanktionen dank IAM

Ab September 2023 gilt in der Schweiz das totalrevidierte Datenschutzgesetz (nDSG). Was bedeutet es für Unternehmen und wie kann ein effektives IAM Unternehmen unterstützen, das neue Gesetz einzuhalten? Mit diesem Expertenbericht erhalten Sie einen detaillierten Überblick.

IPG
Claudio FuchsClaudio FuchsBlog
Blog

Digitale Identitäten als Ausweis

Eine digitale Identität ist eine elektronische Repräsentation einer natürlichen Person. Im Experten-Interview gibt Claudio Fuchs, CEO von IPG, einen Überblick über den Fortschritt in den drei Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz.

TIMETOACT
Service
Navigationsbilc zu Application Development
Service

Application Development für Individualsoftware

Application Development bzw. Anwendungsentwicklung bezeichnet den Vorgang eine oder mehrere Anwendungen zu verändern, zu konzipieren und / oder zu entwickeln. So lassen sich Lücken in der Softwarelandschaft schließen, indem Anwendungen individuell auf den Kunden zugeschnitten werden.

TIMETOACT
Produkt
Produkt

Atlassian Fisheye

Atlassian Fischeye sorgt dafür, dass alle Änderungen am Quellcode problemlos nachzuvollziehen sind. Gerade für Quellcodes mit einer Fülle von wichtigen Informationen stellt Fisheye eine Hilfe dar.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

HOCHBAHN Managed Services

Eine performante und transparente IT bildet die Basis dazu, schnell auf neue Anforderungen reagieren zu können. Die IT-Spezialisten der TIMETOACT GROUP übernehmen die Managed Services für die gesamte IBM WebSphere Plattform der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN).

novaCapta
Referenz
Headerbild Case Study FIVE Informatik AG, Büroräume
Referenz

FIVE: Prozess-Automation auch für KMUs

Gemeinsam mit novaCapta hat FIVE Informatik AG eine leistungsstarke Power Platform basierte Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen geschaffen, die standardisierte Prozessschritte automatisiert bearbeitet.

TIMETOACT
Technologie
Headerbild zu IBM Cloud Pak for Data Accelerator
Technologie

IBM Cloud Pak for Data Accelerator

Zum schnellen Einstieg in bestimmte Use Cases, konkret für bestimmte Geschäftsbereiche oder Branchen, bietet IBM auf Basis der Lösung „Cloud Pak for Data“ sogenannte Akzeleratoren, die als Vorlage für die Projektentwicklung dienen, und dadurch die Umsetzung dieser Use Cases deutlich beschleunigen können. Die Plattform selbst bringt alle notwendigen Funktionen für alle Arten von Analyticsprojekten mit, die Akzeleratoren den entsprechenden Inhalt.

Philipp SchebitzPhilipp SchebitzBlog
Blog

Given/When/Then und ATDD - Eine Win-Win-Win-Situation!?

Erfahren Sie, wie die Methode Given, When, Then (GWT) und Acceptance Test-Driven Development (ATDD) in agilen Projekten angewendet werden können, um Akzeptanzkriterien frühzeitig zu beschreiben. Entdecken Sie die Vorteile und Herausforderungen dieser Testmethode und wie sie die Zusammenarbeit zwischen Fachbereichen, Entwicklern und Testern verbessert. Eine Win-Win-Win-Situation für alle Projektbeteiligten!

novaCapta
News
Blue sky and clouds
News

Wir laden ein zum Azure Innovation Day

Bei uns gibt es am 29. Oktober 2019 ein spannendes Wissens-Update zu Azure und Cloud im Mediapark Köln. Auf dem halbtägigen Event stellen wir Ihnen praxisnahe Use Cases aus unseren Kundenprojekten vor. Lassen Sie sich inspirieren!

TIMETOACT
Kompetenz
Network Performance Management
Kompetenz

Network Performance Management

Mit Network Performance Management überwachen Sie die Leistung komplexer IT-Landschaften. So erkennen Sie frühzeitig Kapazitätsengpässe, unerwartete Abweichungen vom Normalbetrieb sowie Störungen und können diese umgehend beheben.

TIMETOACT
Kompetenz
IT Service Monitoring Lösungen für verbesserte Servicefähigkeit
Kompetenz

IT & Business Service Monitoring Lösungen

Mit IT Service Monitoring überwachen Sie einheitlich die IT-gestützten Services in Ihrem Unternehmen. Sie haben jederzeit den aktuellen Status der Services im Blick, erkennen im Falle von Störungen schnell die Ursache und bleiben so handlungsfähig.

TIMETOACT
Technologie
Headerbild zu Cloud Pak for Data – Test-Drive
Technologie

IBM Cloud Pak for Data – Test-Drive

Wir wollen durch die Bereitstellung unserer umfassenden Demo- und Kundendatenplattform diesen Kunden eine Möglichkeit bieten, sehr schnell und pragmatisch einen Eindruck der Technologie mit ihren Daten zu bekommen.

TIMETOACT
TIMETOACT RedaktionTIMETOACT RedaktionBlog
Fragezeichen als Symbolbild für Unklarheiten im Bereich Softwarelizenzen
Blog

Kleine Einführung ins Thema Softwarelizenzen

In unserem Blogbeitrag bringen wir Licht ins Dunkel und geben einen Überblick zu den wichtigsten Begrifflichkeiten und Konzepten, die Sie im Softwarelizenz-Umfeld kennen sollten.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

Managed Service Support für Stabilität zentraler Plattform

Um Qualität, Verfügbarkeit und Performance der Plattform jederzeit sicherzustellen, steht TIMETOACT der N-ERGIE als Managed Service Partner zur Seite.

TIMETOACT
Blog
Person gießt eine junge grüne Pflanze, Wassertropfen fallen von den Fingerspitzen, symbolisch für nachhaltige Praktiken, ähnlich denen der Envizi ESG Suite für Umweltmanagement.
Blog

TIMETOACT startet mit Implementierung von Envizi ESG Suite

Die Einhaltung von ESG- und Nachhaltigkeitsstandards ist für Unternehmen verpflichtend, um den Anforderungen der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) der EU gerecht zu werden.

Johannes BrühlJohannes BrühlBlog
Blog

Optimierung von Serverless Funktionen

Entdecken Sie die Unterschiede zwischen Serverless-Technologie und Container-Technologie und erfahren Sie, wie AWS Lambda und AWS Fargate von Amazon Web Services diese Ansätze unterstützen. Erfahren Sie, welche Technologie am besten zu Ihren Anforderungen für Anwendungsbereitstellung und -verwaltung passt.

novaCapta
Blog
ESG environmental social governance policy for modish business to set a standard to achieve high ESG score
Blog

IT: Schlüssel zum erfolgreichen Nachhaltigkeitsmanagement?!

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger. Im Interview erklären Marcus Schneider (novaCapta), Urban Buschmann (Climate3) und Anke Peter (planZ), wie Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsstrategie erfolgreich angehen.

Referenz
Referenz

Digitale Transformation: HUK ersetzt Papier durch Cloud

ARS unterstützte HUK-COBURG dabei, Papierprozesse durch moderne Cloud-Microsites zu ersetzen, um fehlende Versicherungsdaten effizient zu erfassen.

novaCapta
Blog
Detailaufnahme eines Fingers, dessen Fingerabdruck zur Identifizierung am Laptop genutzt wird. Daben sieht man ein Sicherheitsschloss.
Blog

NIS2 kommt: So bereiten Sie sich optimal vor

NIS2 kommt. Was genau beinhaltet diese neue EU-Richtlinie und wie bereiten Unternehmen sich optimal vor? In unserem Blogbeitrag inkl. Video geben unsere Experten konkrete Tipps - und zeigen, welche Vorteile es hat, die Maßnahmen umzusetzen!

novaCapta
Blog
Close up of a business man working on a laptop, typing with his hands for work in office environment home office
Blog

Vorschau: IT-Trends 2024 - Teil 2

Von KI über IoT bis hin zu Intelligent Workplace: Welche Technologien und Herausforderungen warten 2024 auf Unternehmen? Wir haben gefragt, unsere Expert:innen haben geantwortet. Lesen Sie Teil 2 unserer IT-Trendvorschau!

novaCapta
Blog
Social media marketing concept. Women hand using smartphone typing, chatting conversation in chat box icons pop up
Blog

Vorschau: IT-Trends 2024 - Teil 1

Technologien entwickeln sich in rasantem Tempo weiter. Deshalb haben wir bei unseren Expert:innen nachgefragt, welche Themen und Herausforderungen in diesem Jahr auf Unternehmen im Bereich IT warten. Lesen Sie jetzt Teil 1 unserer Trendreihe!

IPG
Sorush S. TorshiziSorush S. TorshiziBlog
Teaserbild IAM Experte Identity Provider
Blog

Identity Provider – ein Schlüssel für viele Schlösser

Viele Unternehmen sind bestrebt, Anmeldeprozesse zu vereinheitlichen bzw. zu vereinfachen. Ist es möglich, mit einem einzigen Identity Provider (IdP) sowohl interne als auch externe Web-Anwendungen zu betreiben? Unsere Kollegen Jan Weiberg & Sorush S.Torshizi geben Einblick in ein Kundenprojekt.

Referenz
Referenz

HUDORA GmbH

Die Hudora GmbH ist ein traditionsreicher deutscher Hersteller von Sport-, Spiel- und Freizeitprodukten mit Sitz in Remscheid.

IPG
Michael Makarewicz Michael Makarewicz Blog
Cyberversicherung
Blog

Verringerung von Cyberrisiken: Was ist versicherbar?

Warum sind Cyberversicherungen zu einem integralen Bestandteil moderner IT-Sicherheitsstrategien geworden? Welche entscheidenden Faktoren beeinflussen die Prämien – wir beleuchten die Dynamik dieses aufstrebenden Versicherungsbereichs.✅

novaCapta
Referenz
Case Study Windmöller & Hölscher und novaCapta
Referenz

Windmöller & Hölscher: Aus der Cloud in die Cloud

novaCapta meistert mit Windmöller & Hölscher den Wechsel von der IBM/HCL Connections Cloud in die Microsoft Azure Cloud und führt für das Unternehmen weltweit Microsoft 365 ein.

Referenz
Referenz

Überführung von Atlassian-Tools in den ITIL-IT-Betrieb

thyssenkrupp Marine Systems kann auf mehr als 300 Jahre Erfahrung in Spitzentechnologie und Ingenieurskunst "Made in Germany" zurückgreifen. catworkx begleitet tkMS mit umfassendem ITIL-Prozessverständnis bei der Überführung von Atlassian-Tools aus der Schatten-IT in den ITIL-IT-Betrieb.

Johannes BrühlJohannes BrühlBlog
Blog

Cloud Landing Zones: Sicher landen in der Public Cloud

Was sind Cloud Landing Zones? Lesen Sie, wie Sie mit Hilfe von CLZ Ihre Cloud-Strategie definieren und wichtige Learnings für die Transformation gewinnen.

Philipp SchebitzPhilipp SchebitzBlog
Blog

Requirements Engineering oder Business Analyse

Der Autor erläutert Aufgaben und Unterschiede von Requirements Engineering und Business Analyse in IT Projekten und den Einfluss auf den Projekterfolg.

TIMETOACT
Service
Teaserbild zu Software Asset Management (SAM)
Service

Senken Sie mit Software Asset Management (SAM) Ihre Kosten!

Unternehmen fällt es immer schwerer, den Überblick über ihre eingesetzte Software zu behalten. Wir unterstützen Sie dabei!

TIMETOACT
Service
Service

KI Governance

Die EU hat sich auf schärfere Regeln zur Nutzung von Künstlicher Intelligenz geeinigt. Ihre Auswirkungen und weitere wichtige Aspekte von "KI Governance" erfahren Sie hier.

novaCapta
Whitepaper
Mitarbeiter auf der Reise in die Microsoft Cloud
Whitepaper

Whitepaper: So gelingt Ihre Reise in die Microsoft Cloud

Was ist eigentlich "die Cloud" und was bringt Unternehmen das Cloud Computing? Unser Whitepaper bietet einen Überblick zu Definition, Services, Modellen und Sicherheit.

TIMETOACT
Service
Headerbild zu Anwendungsmöglichkeiten von Atlassian
Service

Anwendungsmöglichkeiten

Lernen Sie Möglichkeiten kennen, die Atlassian Produkte in Ihren Unternehmensalltag zu integrieren und Ihre Prozesse so effizienter zu gestalten.

Technologie
WebSphere MQ & Message Broker Migration
Technologie

WebSphere MQ & Message Broker Migration

Viele Unternehmen sehen sich mehr und mehr mit der Anforderung konfrontiert, ihre bestehende MQ / Message Broker V6.x Umgebung auf Version 7 zu migrieren. Gerne unterstützen wir Sie dabei!

novaCapta
Blog
Phone lock code. Smartphone protection with 2fa (two factor authentication). Smartphone protection and security with pin number. Encrypted data. Personal online privacy. Cyber hacker threat.
Blog

Interview: Wie Unternehmen Cyber Security herstellen

Unser Kollege Sebastian Nipp leitet nun die Unit Cloud Security & Infrastructure. Im Interview erzählt er, was ihn zum Wechsel bewogen hat, welche Ziele er verfolgt und welche Herausforderungen warten. Besonders im Fokus: Cyber Security.

TIMETOACT
Ralph SiepmannRalph SiepmannBlog
Teaserbild Unternehmensprozesse mit Low-Code digitalisieren
Blog

Unternehmensprozesse digitalisieren – am besten mit Low-Code

Auch heute geht das Digitalisieren von Unternehmensprozessen eher schleppend voran. Low-Code Plattformen von Anbietern wie Mendix können hier Abhilfe leisten.

novaCapta
Referenz
Waldbild
Referenz

STIHL: von SharePoint 2013 in die Cloud

Mit dem Wunsch auf SharePoint Online umzusteigen und den Weg in die Cloud zu gehen, kam STIHL auf die novaCapta zu. Als kompetenter Partner war novaCapta dem Unternehmen schon aus vorherigen Projekten bekannt und daher erste Wahl für dieses Projekt.

Matthias DanglMatthias DanglBlog
Blog

Fünfzehn vor zwölf: Der Gang in die Cloud

Was sind die Erfolgsfaktoren einer Cloud-Transformation? Diese 15 Punkte von A wie Abhängigkeiten bis T wie Telemetrie - von Praktikern für IT-Entscheider.

Referenz
Referenz

Zentral gesteuertes PPM bei Wienerberger

Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit, Marktführer bei Tondachziegeln und Rohrsystemen in Europa sowie bei Betonpflastersteinen in Zentral-Osteuropa. Wie das Projektportfolio-Management mit Jira Software und Teamworkx Cloud Hosted bei Wienerberger erfolgreich umgesetzt wurde, zeigt unsere Success Story.

novaCapta
Referenz
Steiff Teddybär
Referenz

Steiff Gruppe: IT-Sicherheit in der Microsoft Cloud

In Zusammenarbeit mit der novaCapta konnte die Steiff Gruppe eine moderne Sicherheitsstruktur für ihre Cloud- Umgebung im Unternehmen etablieren.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

Lizenz- und Softwareberatung aus einer Hand

Nicht nur für die Betreuung des ILMTs, sondern auch für die Beratung rund um IBM Cognos – das u. a. Bestandteil des IBM Audits war – steht die TIMETOACT dem Sporthändler seit über zwei Jahren zur Seite.

TIMETOACT
Service
IT Demand Management Teaser
Service

IT Demand Management: IT-Bedarf erkennen und Kosten sparen

Wir helfen, Ihnen den effektiven IT-Bedarf zu ermitteln, z. B. für Arbeitsplätze mit Microsoft Office 365. Sparen Sie Geld, indem Sie nur kaufen, was Sie wirklich benötigen.

TIMETOACT GROUP
Branche
Branche

Gesundheitswesen

IT und Digitalisierung wird in Deutschland zu häufig als reiner Kostentreiber gesehen, ohne die Ertragschancen und Potenziale zu berücksichtigen. Wir kennen die Herausforderungen im Gesundheitswesen und helfen Ihnen, die besten IT Lösungen zu finden.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

Dresscode und eBagTag - Schutzkleidung maßgeschneidert

Die Bayer AG kommuniziert mit ihren Kunden im Bereich Crop Science über von der TIMETOACT GROUP entwickelte Online-Portale.

IPG
Jürgen KürschJürgen KürschBlog
Blogbeitrag, wie Sie One Identity Safeguard und One Identity Manager verkuppeln
Blog

Administrationstiefe von IAM-Systemen

In unseren IAM-Projekten haben wir regelmäßig mit Prüferinnen und Prüfern der internen Revision zu tun. Insbesondere während der ersten Projektschritte ereilen uns immer wieder die Fragen: Woran erkenne ich denn jetzt im IAM-System, ob Herr Meier auf das Share XYZ Zugriff hat? Was sind aktuell seine wirksamen Berechtigungen?