Digitale Chancen im Gesundheitswesen

Gemeinsam meistern wir die Herausforderungen im Gesundheitswesen. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg und zeigen Ihnen Handlungsmöglichkeiten und Lösungen auf.Unverbindlich kontaktieren

Herausforderungen im Gesundheitswesen

Das Gesundheitswesen sieht sich nicht nur mit finanziellen und strukturellen Herausforderungen konfrontiert, sondern vor allem sind konkrete Datenschutzanforderungen von zentraler Bedeutung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Herausforderungen meistern können.


Wir sind für Sie da.

IT und Digitalisierung wird in Deutschland zu häufig als reiner Kostentreiber gesehen, ohne die Ertragschancen, Potenziale und Vorteile für das Gesundheitswesen zu berücksichtigen.

  • Wir kennen die Herausforderungen im Gesundheitswesen und helfen Ihnen, die besten IT Lösungen zu finden. Gerne beraten wir Sie zu Ihren Möglichkeiten, zeigen Ihnen Potenziale und Handlungsoptionen auf und begleiten Sie bei der Umsetzung. 

Beratung

Wir bieten Ihnen eine unvoreingenommene Betrachtung Ihrer aktuellen Situation an. Aus diesem IST-Zustand erarbeiten wir gemeinsam mögliche Zielszenarien und finden die dafür passende Technologie.

Begleitung

Wir zeigen Ihnen nicht nur Handlungsmöglichkeiten auf, sondern begleiten Sie auch bei der Umsetzung: Wir sind von der Technologieauswahl über die Implementierung bis hin zum Betrieb für Sie da.

Diese und weitere Kunden vertrauen uns bereits:

Kunden bestätigen uns mögliche Optimierungspotentiale anhand von zeitlichen und monetären Kennzahlen durchweg im zweistelligen Prozentbereich. 

Logo vdek
Logo der Firma Arcondis freigestellt
Logo zur Referenz Spital Schwyz IAM Lösung - freigestellt
Logo Grünenthal color
Logo Kantonspital Winterthur, Referenz zur IAM Lösung

Ihre Vorteile im Gesundheitswesen:

Nutzen Sie die Potenziale der Digitalisierung und optimieren Sie mit unseren Analytics-Ansätzen Ihre Prozesse.

Bauen Sie Planungsunsicherheiten im Liquiditätsmanagement ab!

  • Analysen und Prognosen:
    Aufrechterhaltung des Geschäfts- und Krankenhausbetriebes durch aussagekräftige Analysen und Prognosen durch Vernetzung und Bereitstellung aller relevanten und notwendigen Informationen

  • Strategische Planung:
    Einsatz von automatisierten Analysefunktionen und Ergebnisdarstellung auf Basis von aussagekräftigen Kennzahlen

  • Operative Entscheidungen:
    Umfassende ad-hoc Analysen zur schnelleren operativen Planung

Machen Sie Ihren Abrechnungsprozess schneller und effizienter!

  • Informationsbereitstellung:
    Unterstützung bei der analytischen Informationsbereitstellung innerhalb von Planungs-, Prognose- und Simulationsprozessen

  • Prozessoptimierung:
    Zielgerichtete Unterstützungsmöglichkeiten, Prognosefunktionen und Optimierungsvorschläge für MDK Prüfungen 

Steigern Sie die Ergebnistransparenz und die Entscheidungsqualität!

  • Digitale Entscheidungsunterstützung:
    Analyse der Daten in Echtzeit zur Erkennung von Zusammenhängen 

  • Erhöhte Datenqualität:
    Zentrale Datenverwaltung und paralleler Zugriff auf Daten, wo und wann sie benötigt werden

Nehmen Sie sich mehr Zeit für die wichtigen Aufgaben!

  • Prozessoptimierung:
    Ganzheitliche Behandlungsabläufe durch umfängliche Datenintegration in ein Zielsystem

  • Vermeidung redundanter Arbeitsschritte:
    Technologie-gestützte Dokumentation und Datenverwaltung für reibungslosen Informationsaustausch 

Gemeinsam meistern wir Ihre Herausforderungen!

Liquiditätsmanagement

Controlling, Planung und Steuerung der internen Abläufe spielt für die Liquidität eines Krankenhauses eine zentrale Rolle. Insbesondere digitale Medienbrüche innerhalb des Abrechnungsvorgangs verkomplizieren und verzögern die Leistungsabrechnung noch zu oft.

Liquiditätsmanagement im Gesundheitswesen

Lösung:
Analytics-Ansätze zur Vorhersage und Steuerung von Prozessen:

Unser Analytics-Ansatz zur Vorhersage und zur zeitgenauen Steuerung von Abrechnungsprozessen kann im Verbund mit Ihren Krankenhausinformationssystemen dabei helfen, die Liquidation zu beschleunigen und Prozesse zu optimieren. Durch eine zielgerichtete Prognose und Optimierung lassen sich beispielsweise MDK Prüfungen vermeiden oder unterstützen.

Diese Technologien eigenen sich für das Liquiditätsmanagement:

Entscheidungsunterstützung

Die optimale Entscheidungsfindung wird viel zu häufig durch überflüssigen Dokumentationsaufwand und minderwertiges Datenmanagement behindert. Dies beeinträchtigt die Prozesseffizienz und hat einen erheblichen Einfluss auf die Behandlungs- und Versorgungsqualität in Krankenhäusern.

Entscheidungsunterstützung im Gesundheitswesen

Lösung:
Analytics-Ansätze zur Prognose und Entscheidungsfindung:

Unser Analytics-Ansatz hilft Ihnen Zusammenhänge in Patientendaten zu erkennen und diese in Echtzeit zu analysieren. Die Technologie bietet Ihnen dadurch die Möglichkeit, alle relevanten Daten automatisiert in aufbereiteter Form abzurufen zu können. Ein wesentlicher Vorteil besteht darin, kritische Patientendaten innerhalb ihrer Krankenhausinformationssysteme in einem Dashboard visualisiert zu erkennen und frühzeitig fundierte Entscheidungen treffen und reagieren zu können.

Diese Technologien eigenen sich für die Entscheidungsunterstützung:

Vernetzung & Kompatibilität

Innerhalb derselben Klinik werden häufig mehrere IT-Systeme von unterschiedlichen Anbietern mit teilweise limitierter Interoperabilität und Standardisierung betrieben. Die Fragmentierung der medizinischen Leistungen verhindert ganzheitliche Behandlungsabläufe und behindert das Schaffen einer funktionierende Wertschöpfungskette/ integrierten Versorgung.

Vernetzung & Kompatibilität im Gesundheitswesen

Lösung:
Analytics-Ansätze zur Zusammenführung der Daten:

Unsere Ansätze zur Datenintegration helfen Ihnen, Ihre Daten aus zahlreichen Systemen in einem Zielsystem zusammenzuführen. Ob  Batch-Verarbeitung, in Echtzeit, oder als Datendrehscheibe organisiert: damit sagen Sie sich von Fragmentierung und Datensilos los und erlangen vollständigen Zugang zur Nutzung aller Daten.

Diese Technologien eigenen sich für Vernetzung & Kompatibilität:

Zentrale Datenverwaltung

Im Krankenhaus müssen viele Informationen an vielen Stationen aufruf- und erweiterbar sein. Fehlende Prozessstandardisierung und eine dezentrale Haltung von Daten sorgen für Medienbrüche und machen einen parallelen orts- und zeitunabhängig Zugriff aller Verantwortlichen nahezu unmöglich. Händisch erfasste Daten mindern die Datenqualität zudem erheblich.

Zentrale Datenverwaltung im Gesundheitswesen

Lösung:
Analytics-Ansätze für intelligentes Dokumenten- und Datenmanagement:

Eine intelligente Such- und Textanalyseplattform auf KI Basis bietet die Möglichkeit Daten digital zu archivieren, aufzubereiten und wiederzufinden. Durch weitere Services kann die Plattform als Basis für cognitive Assistenten oder als Knowledge-Hub genutzt werden. Ein reibungsloses und digitalisiertes Dokumentenmanagement gewährleistet einen Zugriff auf qualitativ hochwertige Daten, wo und wann sie benötigt werden.

Diese Technologien eigenen sich für eine zentrale Datenverwaltung:

Unsere Referenzen aus dem Gesundheitswesen:

Referenz
Tecan: ein Kommunikationskanal für alle
Referenz

Tecan: ein Kommunikationskanal für alle

Entdecken Sie, warum Tecan sein veraltetes Intranet durch eine moderne Lösung ersetzt hat. Von der Notwendigkeit einer flexiblen Kommunikation, während der Coronapandemie bis zur Schaffung einer Plattform, die Mitarbeiter weltweit verbindet.

IPG
Florian Di MaggioFlorian Di MaggioReferenz 15.12.23
Referenz 15.12.23

IAM als digitales Immunsystem der Spital Thurgau AG

Die IPG gestaltet mit One Identity Manager eine flexible, sichere Lösung, die Zutrittsrechte, Programme und Datenbanken automatisiert verwaltet. Die Implementierung sichert eine skalierbare IAM-Lösung für die stetig wandelnden Anforderungen der Spital Thurgau AG.

Referenz
Hauptzentrale der Chemgineering Group
Referenz

Chemgineering: Geräte- und Kontenverwaltung in der Cloud

Mit einem State-of-the-Art Mobile Device Management mit Microsoft Intune und einem automatisierten Mitarbeitenden-Onboarding auf Basis der Power Platform profitiert Chemgineering nicht nur von effizienteren und schlankeren Prozessen, sondern auch von einer Kostenersparnis und Entlastung der IT.

Referenz
Referenz

Zentiva Pharma: Effizienter Kundensupport mit Freshdesk!

Wie CLOUDPILOTS mit einer Custom App bei Zentiva Pharma den Support revolutionierte: Vom Fax zum automatisierten Ticketprozess.

Referenz 10.11.22
Referenz 10.11.22

Galexis – Optimalen Service durch Umstieg auf SAP

Erfahren Sie, wie Patienten trotz Austausch unternehmenskritischer Kernsysteme durchgängig optimalen Service erfahren.

Referenz
Referenz

Brickwise

Brickwise bringt konkret interessierte Investoren und Immobilienverkäufer auf einem Marktplatz zusammen und ermöglicht ihnen den Handel mit digitalisierten Immobilienanteilen.

TIMETOACT
Referenz 15.06.22
Referenz 15.06.22

Modernes Business Intelligence und Data Warehouse System

IBM Cloud Pak for Data System ermöglicht Gesundheitskonzern AGAPLESION ein effektives Datenmanagement und komplexe Analysen .

Referenz 24.02.22
Referenz 24.02.22

Modernes und benutzerfreundliches Service Portal

TIMETOACT implementiert für FitX mit Jira Service Management ein neues Service Portal und löst damit das ehemalige System in kurzer Zeit ab. Mit dem modernen und benutzerfreundlichen Atlassian-Tool können künftig in allen 95 Fitnessstudios Probleme, Störungen und Schäden einfach gemeldet und gezielt bearbeitet werden.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

Automation legt Grundstein für reibungslosen Archivwechsel

Die ECM-Experten der TIMETOACT GROUP haben für Rottendorf Pharma GmbH dafür alle Dateianhänge aus dem IBM Archiv wieder an die zugehörigen E-Mails im Mailingsystem angehangen. Dies erfolgte mit dem eigens entwickelten Notes-Tool „ArchiveUsers“ automatisiert und mit geringem manuellem Aufwand.

Referenz
Ein Arzt und eine Krankenpflgerin mit einem medizinischen Gerät
Referenz

Dräger: Der Weg zum digitalen Arbeitsplatz mit M365

novaCapta unterstützt Dräger bei der Einführung von Microsoft 365 in Kombination mit Valo Add-ons für eine moderne, flexible Kommunikations- und Kollaborations-Plattform.

Referenz
Google Cloud als universelle Lösung
Referenz

Allcyte

Allcyte ist ein Biotech-Unternehmen, das sich auf die Krebsforschung spezialisiert hat. CLOUDPILOTS bietet die notwendige Unterstützung auf der Google Cloud Platform.

Referenz
Referenz

BD Rowa™ – der Profi für automatische Warenlager

Von der digitalen Sichtwahl über Freiwahl und Schaufenster bis hin zum QR-Code-Shopping: Bei BD Rowa sind nicht nur die Produkte innovativ und zuverlässig, sondern auch die Digital Services.

Referenz
Referenz

dentona – Digital Shift für die Zahntechnikinnovatoren

Die dentona AG digitalisiert Produkte und Geschäftsprozesse. Der zunehmenden Digitalisierung in der Branche konnte dentona standhalten, sodass die klassische Produktpalette der Gipse, Modellsysteme etc. durch eine digitale Produktpalette bestehend aus 3D-Druckern, Scannern und zugehörigen Materialien erweitert werden konnte.

TIMETOACT
Referenz
Referenz

Dresscode und eBagTag - Schutzkleidung maßgeschneidert

Die Bayer AG kommuniziert mit ihren Kunden im Bereich Crop Science über von der TIMETOACT GROUP entwickelte Online-Portale.

IPG
Michael PetriMichael PetriReferenz 02.11.20
Titelbild zur Referenz Spital Schwyz IAM Lösung
Referenz 02.11.20

Spital Schwyz

Das Spital Schwyz ist darauf angewiesen, seine IT-Ressourcen optimal zu bündeln. Das Unternehmen hat mit der Einführung des IAM-Systems ehemals manuelle Erfassungs- und Mutationsprozesse der Benutzerverwaltung automatisiert.

IPG
Referenz 12.08.20
Blogbeitrag zur IAM Lösung für Spitaeler FMI OP-Saal
Referenz 12.08.20

Spitäler fmi AG

Die Spitäler fmi AG stand im Sommer 2016 vor verschiedenen IAM-Entwicklungsarbeiten. Um Mehraufwand zu vermeiden, wurde entschieden, die IAM-Infrastruktur im Vorfeld zu aktualisieren.

TIMETOACT
Referenz
Lupe im Labor
Referenz

Change Control Management

Änderungen nach GMP-Standards bei Daiichi-Sankyo kontrollieren und dokumentieren.

IPG
Referenz 03.08.20
Titelbild zur Referenz IAM-Lösung, Kantonsspital Winterthur von aussen
Referenz 03.08.20

Kantonsspital Winterthur

Im Herbst 2016 entschied sich das Kantonsspital Winterthur KSW für die Migration auf die Version 7 des One Identity Managers. Die IAM-Infrastruktur musste auf den neusten Stand gebracht werden, damit der Webshop und weitere verschiedene Zielsysteme weiterhin reibungslos angeschlossen werden können.

IPG
Claudio FuchsClaudio FuchsReferenz 27.07.20
Titelbild zur Referenz IAM-Lösung, FMI Spitäler
Referenz 27.07.20

Spitäler fmi AG

Die Spitäler fmi AG fand mit der IPG einen Beratungs- und Umsetzungspartner, der das Thema IAM umfassend, spezifisch und mit allen Anforderungen in der Umsetzung begleiten kann.

Referenz
Mann arbeiten an Audit
Referenz

Sana Kliniken: Reduzierter Revisionsaufwand durch novaAudit

Sana Kliniken AG setzt novaAudit, unsere Audit-Management-Lösung, im internen Revisionsmanagement ein, um den Revisionsprozess zukünftig schneller, transparenter und einfacher zu gestalten.

Referenz
Gruppe von Geschäftsleuten in einer Besprechung vor einer SharePoint Site
Referenz

Grünenthal: Mit Nintex agilen Prozessanforderungen begegnen

Grünenthal hat sich dazu entschieden, ihre SharePoint Plattform mit Nintex Workflow zu erweitern, mit dem Ziel, die internen Geschäftsprozesse zu optimieren.

Referenz
Geschäftsmann hält Molekülmodell im Büro in Händen
Referenz

ARCONDIS: Internes Berichtswesen mit Power Automate steuern

novaCapta unterstützt ARCONDIS dabei, das interne Berichtswesen schnell und fehlerfrei zu steuern – mit den Microsoft 365 Technologien Power Automate und Azure Functions.

IPG
Referenz 27.09.17
Titelbild zur Referenz IAM-Lösung, Kantonsspital Winterthur von aussen
Referenz 27.09.17

Schnell-Login für medizinisches Personal via Single Sign-On

Innert zehn Tage, verteilt über sechs Monate, führte das Kantonsspital Winterthur Single Sign-On (SSO) und Fast User Switching (FUS) ein. Dank umfassender Vorinformation des Personals traf das Projekt von Anfang an auf hohe Akzeptanz, der Schnell-Login via Badge-Karte wurde begeistert aufgenommen.

Referenz
Anonyme Referenz
Referenz

BAW unterstützt bei der Integration neuer Mitarbeiter

Gemeinsam mit X-INTEGRATE und BAW-Software der IBM entwickelt ein Schweizer Forschungsinstitut einen automatisierten On Boarding-Prozess. Hierdurch wird die Einarbeitungszeit deutlich vermindert und der Mitarbeiter insgesamt besser und schneller in sein Aufgabenfeld integriert.

Sprechen Sie uns gerne direkt an!

Alexander Widmann
Solution Sales PublicTIMETOACT GROUPKontakt
Marc Bastien
Software ArchitectTIMETOACT Software & Consulting GmbHKontakt

Oder nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf

Wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gerne in einem unverbindlichen Gespräch zu den für Sie passenden Lösungen im Gesundheitswesen. Hinterlassen Sie einfach Ihre Kontaktdaten, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

* Pflichtfelder

Wir verwenden die von Ihnen an uns gesendeten Angaben nur, um auf Ihren Wunsch hin mit Ihnen Kontakt im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage aufzunehmen. Alle weiteren Informationen können Sie unseren Datenschutzhinweisen entnehmen.